Bezirkegruene.at
Navigation:

Mattersburg

Veränderung beginnt vor der eigenen Haustür

Erster Mattersburger Gemeindegestaltungstag der GRÜNEN mit NR-Abgeordneter Ulrike Fischer


Mit dem ersten „Mattersburger Grünen Gemeindegestaltungstag" am 29. September 2021 beschreiten die Grünen im Bezirk neue Wege: Der Info- und Diskussionsabend soll Menschen erreichen, die sich in ihrer Gemeinde politisch engagieren wollen. Das erklärte Ziel ist die Gemeinderatswahl im Herbst 2022 und damit die Chance die Mattersburger Gemeinden bis 2027 mitgestalten zu wollen. 

Extreme Wetterereignisse wie Hitzewellen, Tornados, Waldbrände, Überschwemmungen, die immer häufiger auftreten, beunruhigen viele und vermitteln das Gefühl der Ohnmacht. Doch jede/r kann einen wichtigen Beitrag für Umweltschutz und Nachhaltigkeit leisten. Wie das im eigenen Umfeld gelingen kann, soll beim 1. Gemeindegestaltungstag besprochen werden. „Wir wollen Zweifel und Lösungen diskutieren, Enthusiasmus teilen und informieren, um den Bezirk Mattersburg grüner zu machen", sagt Bezirkssprecher Raphael Fink.


Der Flyer zum Down­load

Was kann ich in meiner Gemeinde bewegen? ​


Über Beteiligungsmöglichkeiten sowie Rechte und Pflichten im Gemeinderat diskutiert Ulrike Fischer, Nationalratsabgeordnete, Konsumentenschutz- & Bürger:innen-Initiativensprecherin im Grünen Klub, zusammen mit Margit Paul-Kientzl (Gemeinderätin in Winden am Neusiedlersee), Anja Haidner-Wallner (Gemeinderätin in Eisenstadt).

Einen weiteren wesentlichen Teil des "1. Mattersburger Grünen Gemeindegestaltungstag" übernehmen Regina Petrik, Michael Bacher sowie Gerhard Mölk. Landessprecherin Regina Petrik und Landesgeschäftsführer Bacher berichten von der politischen Zusammenarbeit, Jurist und Klubdirektor Mölk informiert über die  wesentliche rechtlichen Aspekte der Tätigkeit im Gemeinderat.

"Als Jungväter und Bürger sind wir überzeugt davon, dass Lösungen vor der eigenen Haustür, in der eigenen Gemeinde, beginnen. Genau dort etwas Positives bewirken, ist das, was wir wollen“, so Bezirksgeschäftsführer Clemens Unterberger. Fink und Unterberger wollen gemeinsam für die nächsten Wahl ein gutes grünes Team im und für den Bezirk Mattersburg aufstellen. Ihre Motivationsgründe, Erfahrungen, aber auch Zweifel und Fragen wollen sie mit Gleichgesinnten teilen – so entstand die Idee zur Veranstaltung.

Orte mit Grünen Gemeinderätinnen

Mattersburg

Pöttsching

Neudörfl an der Leitha

Grüne Notizen Neudörfl

Zum Download auf's Bild klicken!