Bezirkegruene.at
Navigation:
am 18. Februar

GRÜNE unterstützen Petition in Oberpullendorf

Manuela Juric - Für die GRÜNEN ist ein Businesspark zwischen Steinberg-Dörfl und Oberpullendorf im Kampf gegen die Klimakrise ein absolutes No-Go.

"Wir haben den Anstoß für diese Petition zur Nachhaltigkeit und gegen den Businesspark gegeben und unterstützen sie tatkräftig", sagt der GRÜNE Gemeinderat Roland Lehner aus Oberpullendorf. Lehner kritisiert die Fantasie- und Mutlosigkeit des Bürgermeisters. "Oberpullendorf braucht keine weitere Bodenversiegelung, sondern eine wirksame Ortskernbelebung. Wie soll das mit einem Betriebsgebiet an der Schnellstrasse besser werden?, ärgert sich Lehner, der seit vielen Jahren und zuletzt im Februar zum Kampf gegen das Gewerbegebiet aufgerufen hat. 

​Juric: Bodenversiegelung bewegt die Menschen
Für die GRÜNE Bezirkssprecherin Manuela Juric zeigen die 400 Unterschriften, die in einer Woche gesammelt wurden, wie wichtig den Menschen das Thema Bodenversiegelung und Klimaschutz ist. "Das geht weit über alle Parteigrenzen hinaus, weil es um unseren Boden, unsere Natur und unsere Lebensqualität geht, die für Jahrzehnte unter einem Betonmantel begraben wird", zeichnet Juric ein düsteres Bild. Sie verweist auch auf genügend Alternativen im Bezirk: "Sowohl in Oberpullendorf etwa beim Umweltdienst oder in Neutal gibt es genug bereits gewidmete Flächen".

Im Bild(v.r.) Bezirkssprecherin Manuela Juric, Gemeinderat Roland Lehner, Stv.-Bezirkssprecherin Fedy Hannel​