Bezirkegruene.at
Navigation:
am 25. August

Natur statt Beton: Flashmob sorgt für Aufsehen!

Stefan Eitler, Martina Hajdusich - Mit einer aufsehenerregenden Flashmob-Aktion demonstrierten mehr als zwei Dutzend Grüne Aktivist*innen und Politiker*innen gegen zunehmende Bodenversiegelung

Mit einer Flashmob-Aktion an der S31 machten Die GRÜNEN Burgenland auf den zunehmenden „Flächenfraß“ durch den Ausbau burgenländischer Autobahnen und Schnellstraßen aufmerksam: Der Flächenfraß, der nicht nur sprichwörtlich unsere Lebensgrundlagen verschlingt, ist klimaschädlich und belastet Flora und Faune, sowie die Gesundheit der Menschen. „NATUR STATT BETON“ lautete daher der Slogan der 30 AktivistInnen und PolitikerInnen, die für eine Stunde Transparente von einer Brücke hängten (gesichert). Die Aktion fand positive Resonanz bei den AutofahrerInnen.

Noch keine Kommentare vorhanden ...