Skip to main content
23.03.2024 Aus den Bezirken

Er­öff­nung des Ju­gend­zen­trums Ei­sen­stadt

Ein Ort der Begegnung für Eisenstadts Jugend

Seit 2017 fordern wir ein Jugendzentrum in Eisenstadt – gestern war es soweit: Jugendgemeinderätin Samara Sánchez Pöll eröffnete gemeinsam mit vielen Anderen das neue JUZ, das ab heute, dem 23. März 2024, seinen normalen Betrieb aufnimmt.
„Es freut mich sehr, dass so viele junge Besucher:innen bei der Eröffnung dabei waren. Es war schön, so viele glückliche Jugendliche zu sehen. Das Feedback war toll, alle hatten viel Spaß – vor allem auf der Tanzfläche. Was für ein erfolgreicher und lustiger Abend! Ich hoffe, viele von den den Gästen hier nun auch öfter zu sehen”, freut sich Samara Sánchez Pöll.
Das JUZ umfasst knapp 250 Quadratmeter, ein großer Innenhof macht das gemütlich eingerichtete Ambiente so richtig perfekt. Es ist ein Treffpunkt für Jugendliche im Alter von ca. 12 bis 16 Jahren, ohne Konsumzwang, und bietet Aktivitäten wie Tischtennis, Billard, Workshops und mehr. Es soll ein Ort des Miteinanders und ein Raum für Jugendliche sein, den sie einfach so nutzen können. Um sich zu treffen, zu vernetzen, um Spaß zu haben und sich zu entspannen.
Geleitet wird das JUZ von Anton Josef, einem qualifizierten Pädagogen, Betreuer und Musiker. Die Programme werden in Abstimmung mit den Jugendlichen gestaltet und umfassen Kunst, Sport, Bildung und soziales Engagement.
Das Zentrum wurde von der Gemeinde Eisenstadt für die nächsten 30 Jahre angemietet.
Die Öffnungszeiten sind Freitag und Samstag von 15:00 bis 22:00 Uhr sowie Sonntag von 13:00 bis 18:00 Uhr,
Beim Alten Stadttor 8.
Wir freuen uns mit den Jugendlichen unserer Stadt!
Hannah Neugebauer
Hannah Neugebauer

Presse-, Medienarbeit und Kommunikation

[email protected]
Beitrag teilen
1
2
3
4
5
6
7
8