Skip to main content
12.02.2024 Grünes Wissen

5 ein­fa­che Tipps, um Heiz- und Ener­gie­kos­ten zu spa­ren

5 Einfache Tipps, um Heiz- und Energiekosten zu sparen

Die steigenden Energiekosten machen vielen zu schaffen. Speziell die Übergangszeit kann eine echte Herausforderung fürs effiziente Heizen sein, aber mit ein paar simplen Gewohnheiten können wir unseren Geldbeutel schonen, ohne dabei auf Komfort zu verzichten. Hier sind fünf einfache und kostengünstige Wege, um deine Energiebilanz zu verbessern:

  • Nutz’ die Sonnenpower: Lass die Sonne herein! Mach tagsüber die Vorhänge auf und lass das warme Sonnenlicht deine Räume erwärmen. Allein die Sonne kann dein Zuhause untertags um mehrere Grad erwärmen, die Heizung darf sich ausruhen.
  •  Richtig lüften: Frische Luft ist wichtig, aber lass dabei die Wärme nicht entweichen. Öffne deine Fenster nur kurzzeitig, um effizient zu lüften, und schließe sie dann wieder, um die Wärme drinnen zu halten. Dreimal am Tag für 5 Minuten die Fenster auf ist ideal.
  • Abdichten von Türen: Check deine Türen auf undichte Stellen und dichte diese ab. Dichtungsstreifen sind kostengünstig und helfen, Zugluft zu reduzieren, sodass die Wärme dort bleibt, wo sie hingehört – in deinem Zuhause!
  • Kuscheliges Ambiente: Setze auf Decken, Teppiche und schwere Vorhänge, um deine Räume zu isolieren. Zusätzliche Decken halten dich warm, während Teppiche und Vorhänge kalte Böden und Fenster abdichten. Dicke Vorhänge sind auch im Sommer von Vorteil – da halten sie die Wärme draußen und dein Zuhause angenehm kühl.
  • Nicht überheizen: Senke die Raumtemperatur nachts oder wenn du nicht zu Hause bist. Moderne Thermostate machen es einfach, die Heizung automatisch herunterzufahren und Energie zu sparen, ohne dass du einen Finger rühren musst. Außerdem kann eine Temeraturreduktion von 2°C ganze 12% Heizenergie sparen!

 

 

Diese einfachen Tipps erfordern nur minimale Anstrengungen, können aber einen großen Unterschied machen, wenn es darum geht, deine Heiz- und Energiekosten zu senken. Probier sie aus und spare Geld, während du gleichzeitig die Umwelt schonst!

 

Wichtig ist auch, alte Häuser richtig zu dämmen und zu isolieren. Nachdem das eine teure Angelegenheit ist, vor der viele zurückschrecken, setzten wir uns dafür ein, dass solche Vorhaben auch im Burgenland besser gefördert werden.

 

Für eine energieeffiziente Zukunft. 🌱

Hannah Neugebauer
Hannah Neugebauer

Presse-, Medienarbeit und Kommunikation

[email protected]
Beitrag teilen
1
2
3
4
5
6
7
8