Skip to main content
09.05.2022 Landtag

Petrik: Lan­desregierung ist bei der En­ergiewende aufgewacht

Die GRÜNEN begrüßen, dass die Landesregierung Erneuerbare-Energie-Gemeinschaften nun zusätzlich zum Bund fördert. Lange war die SPÖ hier sehr zurückhaltend. “Energiegemeinschaften sind ein wichtiger Schritt für die Energiewende, an der alle Menschen teilnehmen können. Die Grundlage dafür ist das Erneuerbare-Ausbau-Gesetz, das von den GRÜNEN maßgeblich verhandelt und in der Regierung umgesetzt wurde”, freut sich die GRÜNE Klubobfrau Regina Petrik über den GRÜNEN Erfolg.

Petrik kritisiert allerdings, dass die Landesregierung nach wie vor halb verschlafen die Energiewende angeht. “Es gibt weiterhin keine Verpflichtung, eine PV-Anlage auf neu gebauten Gewerbeanlagen und Wohnhäusern zu errichten. Die SPÖ setzt immer noch auf Freiwilligkeit, doch dafür ist die Zeit schon abgelaufen” fordert Petrik die SPÖ auf, von ihrem alten Denken Abstand zu nehmen. Die GRÜNEN starten nun einen weiteren Versuch, die Bauordnung entsprechend zu ändern und haben einen entsprechenden Antrag eingebracht.

Christoph Gerhardt

Pressesprecher des Grünen Landtagsklubs

christoph.gerhardt@gruene.at
Beitrag teilen
1
2
3
4
5
6
7
8