Skip to main content
28.02.2024 Landespartei

Stel­lung­nah­me zum Re­chen­schafts­be­richt der Lan­des­re­gie­rung

Stellungnahme zum Rechenschaftsbericht der Landesregierung

Gestern wurde der Rechenschaftsbericht der Burgenländischen Landesregierung für 2023 offengelegt. Ein Bericht über 28 Seiten, der vor Fortschritt nur so strotzt.
Es mag viel passiert sein letztes Jahr, ein genauerer Blick darauf lohnt sich aber.
Landessprecherin Anja Haider-Wallner: “In den letzen Jahren ist im Burgenland viel neues umgesetzt worden. Das Motto scheint zu sein: Koste es was es wolle, Hauptsache es passiert was. Auch wenn die Qualität aufgrund der Geschwindigkeit leidet und am Weg die Menschen verloren gehen”.
Für uns Grüne ist das ein Zeichen, dass es nach den Wahlen ein Korrektiv für g’scheite Lösungen braucht, die die Betroffenen miteinbezieht und Qualität vor Quantität setzt.
“Die absolute Machtkonzentration tut uns und dem Burgenland nicht gut. Spätere Generationen werden dafür bezahlen.”
Gespannt sind wir auch auf die Umsetzung der Energiegemeinschaften in Gemeinden: “Das Gesetz aus dem Ministerium von Leonore Gewessler ist die gute Basis, jetzt wird sich zeigen, wie sinnvoll es im Burgenland umgesetzt wird.”
© Grüne Wirtschaft / Peter Tuma
Hannah Neugebauer
Hannah Neugebauer

Presse-, Medienarbeit und Kommunikation

[email protected]
Beitrag teilen
1
2
3
4
5
6
7
8