Skip to main content
31.08.2023 Landespartei

GRÜ­NE Ho­rit­schon: Motor aus vor Schu­le und Kin­der­gar­ten

Sabrina Schremser und Margarete Pauer, Horitschon

Vor vielen Schulen und Kindergärten lassen viele Eltern während der Wartezeit ihren Motor laufen – so auch in Horitschon. “Wir sind vor längerem darauf aufmerksam geworden, dass einige Autofahrerinnen ihren Motor beim Bringen und Abholen der Kinder nicht abstellen. Das verursacht völlig unnötig Lärm, Feinstaub und klimaschädliches CO2 und ist eine überflüssige Gesundheitsbelastung für Anrainerinnen”, erklärt Umweltgemeinderätin Sabrina Schremser.

Nach Initiative der Grünen und Unabhängigen Gemeindegruppe werden nun beim Kindergarten sowie bei der Volksschule die Schilder “Bitte Motor abstellen” angebracht. “Mit den neuen Schildern wollen wir bei den Eltern Bewusstsein schaffen. Schließlich geht es nicht nur um die Umwelt, sondern auch um die Gesundheit der Kinder und aller, die in der Umgebung wohnen und arbeiten”, appelliert Schremser und weist auch darauf hin, dass Motor im Stand laufen lassen, gesetzeswidrig ist.

Sabrina Schremser
Sabrina Schremser

Umweltgemeinderätin Grüne und Unabhängige Horitschon-Unterpetersdorf
Stv. Bezirkssprecherin Oberpullendorf

[email protected]
Beitrag teilen
1
2
3
4
5
6
7
8